Themenlinks

Mehrere Themenkomplexe wurden auf dieser Website angesprochen. Es ging um Turmhügelburgen, Sagen um versunkene Schlösser, das Nibelungenlied und über die heutige Stadt Langenfeld im Rheinland. Hier nun Links zu allen Themen, nicht ohne erneut den Hinweis zu geben, dass mit der Verlinkung keinerlei Verantwortung für andere Websites übernommen wird. Dies wird den meisten von Ihnen logisch erscheinen, dem Gesetzgeber ist es das offenbar nicht, sonst würde er diesen Hinweis nicht verlangen. Das Impressum finden Sie im Übrigen auf der Startseite.

Zunächst Interessantes zu Rittern, ihren Burgen und Motten, beginnend mit einigen guten deutschen und dann etlichen sehr schönen englischen, walisischen, österreichischen und luxemburgischen Websites, die mit viel Liebe gestaltet werden:

Interessantes zur Bekleidung der Rittersleut‘

Zur Burgenbaustelle von Guédelon

Zur frühdeutschen Turmhügelburg Lütjenburg

Zu Burgen und Schlössern in Deutschland, ebenso zu Burgen

Besonders zur „Geschichte“, zu „Burgentypen“ und „Aufbau“ sehr anschaulich gestaltet ist die Burgenseite für Ostbayern

Ebenfalls informativ hinsichtlich der Burgenforschung, die „Einführung“ zu Burgen in Baden Württemberg

Eher statistisch zu Burgen in Europa

Motte and Bailey Castles and Ringworks

Twthill Motte

St Clears Castle

Wiston Castle

Wissenswertes über Castles of Britain

The Montague Millennium (Diese Burg zeigt eine ähnliche Struktur, wie die von mir als Burg des Erzbischofs in den Langenfelder Sandbergen identifizierte.)

Nun einige Links zu Sagen zu versunkenen Schlössern oder solchen, deren Abkunft oder Verwandtschaft zu dem hier behandelten Themenkomplex nicht abgestritten werden kann:

Vom versunkenen Schloss in der Vulkaneifel

Das versunkene Schloss – „Versunkenes Schloss“ auswählen – im Landkreis Peine

Das verschwundene Schloss im Dubringer Moor und mit weiteren Infos ein PDF zum Versunkenen Schloss vom Dubringer Moor

Versunkene Schlösser im Großherzogtum Luxemburg

Versunkene Städte und Burgen in Niederösterreich im Mostviertel. Hier bitte nach versunkenen Schlössern mit „versunkenes schloss“ in der Eingabemaske suchen.

Versunkenes Schloss in Kinserlgraben/Österreich

Versunkenes Schloss von Bad Wörrishofen

Das versunkenen Schloss in der Grevenriede

Das versunkene Schloss im Frauensee

Das versunkene Schloss nebst weißen Fräuleins in Landsberg

Ein nachweislich „echtes versunkenes Schloss“ bietet der Hengsteysee.

Aktuell wegen Virenbefalls gesperrt (10.08.2012) Die Webseite der Burg Villigst (Interessant wegen einer ursprünglich angelegten Turmhügelburg, die jedoch nicht überbaut wurde. Diese soll zudem über einen Fluchttunnel zwischen alter Motte und neuer Burg verfügt haben, wie dies von Haus Graven und der Motte Schwanenmühle in Langenfeld-Wiescheid berichtet wird.)

Selbstverständlich ist die Aufzählung noch längst nicht vollständig, denn dafür gibt es inzwischen zu viele Hinweise und Erzählungen in den einschlägigen Sagensammlungen. Aber noch eine wirklich spannende Ausarbeitung zum Nibelungenzug darf nicht ausgelassen sein, die meine Annahme zu einem möglichen ersten Verbleib des Schatzes in Langenfeld erhärten könnte:

Harry Bösekes Nibelungenzug.de

Hier einige Links zur Stadt Langenfeld, die Sie ein wenig über Stadt, Land und Leute informieren sollen:

Zunächst die Website der Stadt Langenfeld selbst, obwohl Sie dort weder viel zur Stadtgeschichte noch etwas zum versunkenen Schloss finden werden: Stadt Langenfeld/Rhld.

Neu im Netz die Seite der Interessengemeinschaft der Kulturschaffenden in der Stadt Langenfeld: IG-KLM.de

Viele Bilder aus der Stadt und manch Abschreckendes findet sich unter: lfeld.de

Kurze Abrisse zur Geschichte bieten wikipedia-Beiträge aus meiner Feder, wie etwa zu Langenfeld oder zu Richrath 

Das aktuelle Reisewetter für Langenfeld oder (ganz genau unter Eingabe der PLZ 40764) das Wetter für den Landwirt

Zum vielfältigen Langenfelder Sportangebot

Nicht über die Motte, sondern über Haus und Gaststätte Schwanenmühle

Noch einmal historisches zur Wasserburg Haus Graven oder aktuelles auf der Seite des Fördervereins von Haus Graven

Beim Fotografieren "bekringelt"

Der Autor mit dem Blauen Band, nie mitgelaufen, nur mitgefeiert. Foto: G. Hofer

Biere von hier sind übrigens das Langenfelder Alt und aus gleicher Braustätte ein Langenfelder Helles sowie das im Moment wohl nicht verfügbare, für mich aber deutlich bessere Lohmann Bräu Alt.

Große Freude bereitet mir immer wieder die Kirmes in Berghausen, wie bereits eingestanden, ganz besondere Erinnerungen habe ich an die Veranstaltung im Jahre 2006. Daher hier der Link auf die Seite der Kirmesjonge, die das Schürreskarrrennen veranstalten.

Ein letzter Link leitet Sie von dieser Unterseite weiter auf die Ritter-Pitter Partnerseiten